Therapieverfahren
für Kinder & Jugendliche


Wir behandeln Kinder und Jugendliche, die Einschränkungen / Probleme / Schwierigkeiten in Ihrer Alltags- und Handlungskompetenz in den Lebensbereichen Selbstversorgung (Anziehen, Hygiene, Mobilität, Selbstständigkeit) Produktivität (Kindergarten, Schule, Spiel, Mithilfe im Haushalt) Freizeit (ruhige Freizeit, aktive Freizeit und soziales Leben) haben.

Dies sind vor allem Kinder mit...
Behandlungsgrundlage
Ziel der Ergotherapie ist die Verbesserung der Handlungskompetenz des Kindes und eine Verbesserung der Teilhabe an, für das Kind bedeutsamen, Aktivitäten in dessen Alltag und Umfeld.

Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten wir im Sinne eines modernen, betätigungsorientierten Behandlungsansatzes (Top-Down-Ansatz) sehr eng mit dem Umfeld des Kindes zusammen. Die Eltern sind von Anfang an sehr eng mit in den therapeutischen Prozess eingebunden, um notwendige Transferleistungen des Alltags und der Therapieinhalte zu ermöglichen. Sie bekommen von der Ergotherapeutin Tipps und Wissen an die Hand, um ihr Kind entwicklungsfördernd zu unterstützen und auch um die familiäre Situation zu entlasten.

Befunderhebung
Behandlungsansätze

Dabei kommen in unserer Praxis folgende Behandlungsverfahren, -konzepte und Trainings zum Einsatz:
Sensomotorisch-perzeptive Behandlung
s Neuropsychologisch-orientierte Behandlung / Hirnleistungstraining
Psychisch-funktionelle Behandlung

Um die Therapie möglichst effektiv zu gestalten, nutzen
wir darüber hinaus folgende Interventionen:
Ressourcenaktivierung
Elternberatung

:: Startseite
:: Was ist Ergotherapie?
:: Therapeuten
:: Praxis
:: Therapieverfahren
Kinder & Jugendliche
Erwachsene
:: Kontakt
:: Impressum